Verzeichnispfad: Internetplattform Österr. Recht / Familienrecht / Unterhalt Kind(er) / N / Naturalleistungen und Unterhalt für die Vergangenheit

Naturalleistungen und Unterhalt für die Vergangenheit



 Literatur: Zur Anrechnung von Geld- und Naturalunterhalt; Astrid Deixler-Hübner, ecolex 2001, 110 

Seit einer Entscheidung eines verstärkten Senates des OGH wird in ständiger Judikatur die Geltendmachung von Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterUnterhalt für die Vergangenheit zugelassen, gleichgültig ob dieser für Kinder oder für (Ex-)Ehepartner geltend gemacht wird.. 

Dabei wird oft seitens des Unterhaltsverpflichteten geltend gemacht, dass über den Geldunterhalt hinaus auch Naturalleistungen von Unterhaltscharakter erbracht wurden, die bei Festsetzung der nachträglichen Geldunterhaltsverpflichtung entsprechend zu berücksichtigen sind. Die Berechtigung dieses Begehrens hat der OGH grundsätzlich anerkannt, und zwar unabhängig davon, ob der Obsorgeberechtigte sich mit  solchen Naturalleistungen einverstanden erklärt hat. 

Zugang zur vollen Information über Familienrecht



Im kostenpflichtigen Zugang stehen deutlich mehr Informationen zu den einzelnen Rechtsfragen auf über 2.300 Informationsseiten, sowie 6.442 Entscheidungen im Volltext (vor allem des Obersten Gerichtshofes, zahlreiche Fundstellen aus der ehe- und familienrechtlichen Entscheidungssammlung (EF-Slg) und 175 Gesetze bzw. Verordnungen zur Verfügung.

Information über die Kosten für Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterprofessionelle Nutzer, für Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterprivate Nutzer