Verzeichnispfad: Internetplattform Österr. Recht / Familienrecht / Kontaktrecht / G / Gerichtsgebühren in Besuchsrechtsverfahren

Gerichtsgebühren in Besuchsrechtsverfahren



Gerichtsgebühren fallen in Kontaktrechtsverfahren folgende Gebühren an:

ab 01.10.2013

Anträge erster Instanz: € 128,00
                         Rekurs: € 256,00
           Revisionsrekurs: € 384,00

Pro weiterem Kind fallen Gerichtsgebühren vin Höhe von zusätzlich 10% an (§ 19a GGG).

Diese Gebühren fallen auch an für Anträge betreffend Durchsetzung von Kontakrechtsbeschlüssen und -vergleichen.

Kinderbeistand:

Verfahren nach dem § 104a AußStrG:
für die ersten sechs Monate ab Bestellung eines oder mehrerer Kinderbeistände 441 Euro je Partei
für jede weiteren begonnenen zwölf Monate Verfahrensdauer weitere 276 Euro je Partei

Besuchsmittler:

Verfahren nach dem § 106b AußStrG:
1. für die ersten drei Monate ab Beauftragung der Familiengerichtshilfe als Besuchsmittler 210 Euro je Partei
2. für jede weiteren begonnenen drei Monate Verfahrensdauer bis zum Abschluss der Tätigkeit des Besuchsmittlers den Parteien gegenüber weitere 210 Euro je Partei

Anträge sind gebührenfrei, wenn bereits in den letzten sechs Monate eine solche Gebühr angefallen ist

 

Zugang zur vollen Information über Familienrecht



Im kostenpflichtigen Zugang stehen deutlich mehr Informationen zu den einzelnen Rechtsfragen auf über 2.300 Informationsseiten, sowie 6.265 Entscheidungen im Volltext (vor allem des Obersten Gerichtshofes, zahlreiche Fundstellen aus der ehe- und familienrechtlichen Entscheidungssammlung (EF-Slg) und 175 Gesetze bzw. Verordnungen zur Verfügung.

Information über die Kosten für Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterprofessionelle Nutzer, für Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterprivate Nutzer