Verzeichnispfad: Internetplattform Österr. Recht / Familienrecht / Unterhalt Kind(er) / I / Informationspflicht, Verletzung - Kostenfolgen

Verletzung der Informationspflicht und Kostenfolgen



Gibt das unterhaltsberechtigte Kind trotz Aufforderung vor einem Verfahren keine Informationen, die dem Unterhaltspflichtigen die Überprüfung seiner Unterhaltspflicht erlauben und schränkt der Unterhaltspflictige seinen Enthebungsantrag sofort nach Vorliegen der Unterlagen auf Kostenersatz ein, hat das unterhaltsberechtigte Kind grundsätzlich Kostenersatz zu leisten. Gegenständlich: nur die Hälfte aufgrund persönlicher Umstände (Rekurs vom UPFl erhoben).

Zugang zur vollen Information über Familienrecht



Im kostenpflichtigen Zugang stehen deutlich mehr Informationen zu den einzelnen Rechtsfragen auf über 2.300 Informationsseiten, sowie 6.442 Entscheidungen im Volltext (vor allem des Obersten Gerichtshofes, zahlreiche Fundstellen aus der ehe- und familienrechtlichen Entscheidungssammlung (EF-Slg) und 175 Gesetze bzw. Verordnungen zur Verfügung.

Information über die Kosten für Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterprofessionelle Nutzer, für Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterprivate Nutzer