Verzeichnispfad: Internetplattform Österr. Recht / Familienrecht / Abstammungsverfahren / V / Vätertauschverfahren, keine Frist für das Kind

Vätertauschverfahren - keine Frist für das Kind



Der Antrag auf „Vätertausch" nach § 163b ABGB steht dem Kind zeitlich unbeschränkt offen.

Einen Ausnahmefall bildet § 163 Abs 2 zweiter Satz ABGB (Einschränkung der Feststellung bis zum Ablauf von zwei Jahren nach dem Tod des Mannes).

Zugang zur vollen Information über Familienrecht



Im kostenpflichtigen Zugang stehen deutlich mehr Informationen zu den einzelnen Rechtsfragen auf über 2.300 Informationsseiten, sowie 6.520 Entscheidungen im Volltext (vor allem des Obersten Gerichtshofes, zahlreiche Fundstellen aus der ehe- und familienrechtlichen Entscheidungssammlung (EF-Slg) und 175 Gesetze bzw. Verordnungen zur Verfügung.

Information über die Kosten für Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterprofessionelle Nutzer, für Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterprivate Nutzer