Verzeichnispfad: Internetplattform Österr. Recht / Familienrecht / Unterhalt Kinder, einstw. / B / Bezifferung

Bezifferung des Begehrens



Im Antrag ist der begehrte einstweilige Unterhalt ziffernmäßig zu bezeichnen.

Für die ziffernmäßige Bestimmtheit des Antrags genügt die Bezugnahme auf den monatlichen Grundbetrag nach dem zur Zeit der Antragstellung geltenden § 8 Familienlastenausgleichsgesetz 1967.

Die Höhe der zuzusprechenden Beträge ergibt sich unmittelbar aus dem Gesetz (Familienlastenausgleichsgesetz 1967) und bedarf keiner weiteren Begründung.

Zugang zur vollen Information über Familienrecht



Im kostenpflichtigen Zugang stehen deutlich mehr Informationen zu den einzelnen Rechtsfragen auf über 2.300 Informationsseiten, sowie 6.442 Entscheidungen im Volltext (vor allem des Obersten Gerichtshofes, zahlreiche Fundstellen aus der ehe- und familienrechtlichen Entscheidungssammlung (EF-Slg) und 175 Gesetze bzw. Verordnungen zur Verfügung.

Information über die Kosten für Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterprofessionelle Nutzer, für Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterprivate Nutzer