Verzeichnispfad: Internetplattform Österr. Recht / Familienrecht / Unterhalt Kind(er) / P / Privatentnahmen und Sonderbedarf des UhPfl

Privatentnahmen und Sonderbedarf des UhPfl



Entnahmen des selbständig erwerbstätigen UhPfl zur Deckung eines eigenen berechtigten Sonderbedarfs (zB Kosten einer Zahnsanierung) sind nicht in die UBGR einzubeziehen. Selbst wenn die Entnahmen des UhPfl als UBGR herangezogen werden, sind nur solche Entnahmen relevant, die sicha uf die vom UhPfl gewählte private Lebensführung auswirken. Die Rechtsansicht, dass idS bei den Entnahmen zu differenzieren sei und eine Entnahme etwa zur Deckung eines berechtigten Sonderbedarfs des UhPfl nicht in die UBGR einbezogen werden könne, weil sie keine Auswirkung auf die private Lebensführung zeitigt, hält sich im Rahmen der höchstgerichtlichen Rechtsprechung.

Zugang zur vollen Information über Familienrecht



Im kostenpflichtigen Zugang stehen deutlich mehr Informationen zu den einzelnen Rechtsfragen auf über 2.300 Informationsseiten, sowie 6.265 Entscheidungen im Volltext (vor allem des Obersten Gerichtshofes, zahlreiche Fundstellen aus der ehe- und familienrechtlichen Entscheidungssammlung (EF-Slg) und 175 Gesetze bzw. Verordnungen zur Verfügung.

Information über die Kosten für Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterprofessionelle Nutzer, für Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterprivate Nutzer