Verzeichnispfad: Internetplattform Österr. Recht / Familienrecht / Unterhaltsvorschuss / H / Haftvorschüsse, Rückumwandlung auf Titelvorschüsse

Haftvorschüsse, Rückumwandlung auf Titelvorschüsse



Eine Wiederingeltungsetzung nach § 7 (2) UVG ist nicht möglich, wenn vor der HaftuVGewährung keine Titelvorschüsse bewilligt waren. Es ist daher von Amts wegen an Hand der Aktenlage zu überprüfen ob sich die Verhältnisse seit der Titelschaffung so wesentlich geändert haben, dass eine hohe Wahrscheinlichkeit der materiellen Unrichtigkeit der titelmäßigen Unterhaltsfestsetzung besteht.

Zugang zur vollen Information über Familienrecht



Im kostenpflichtigen Zugang stehen deutlich mehr Informationen zu den einzelnen Rechtsfragen auf über 2.300 Informationsseiten, sowie 6.265 Entscheidungen im Volltext (vor allem des Obersten Gerichtshofes, zahlreiche Fundstellen aus der ehe- und familienrechtlichen Entscheidungssammlung (EF-Slg) und 175 Gesetze bzw. Verordnungen zur Verfügung.

Information über die Kosten für Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterprofessionelle Nutzer, für Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterprivate Nutzer